Rückblick eCatalog Conference 2019

eCatalog Conference 2019: Beste Konferenz in elf Jahren

Über 130 Führungskräfte zahlreicher internationaler Unternehmen bei KiM in St. Wendel zu Gast.

Seit nun mehr elf Jahren ist KiM (St. Wendel) Ausrichter der eCatalog Conference. Vom 20.03.-21.03.2019 kamen mehr als 130 Führungskräfte zahlreicher internationaler Unternehmen im Golfhotel St. Wendel zusammen. Gemeinsam mit den Partnern crossbase (Böblingen), Ergosign (Saarbrücken) und Plan Software (Saarbrücken) setzte KiM Themen wie Produkt- und Angebotskonfiguratoren, PIM/Crossmedia-Lösungen mit Onlinekatalogen, CAD-/BIM-Bauteilkataloge und User Experience in den Fokus.

Die Veranstaltung, die sich an Hersteller variantenreicher Bauteile und komplexer Produkte richtet, konnte in diesem Jahr nochmals getoppt werden. Von der Organisation bis hin zu den Referenten über die Umsetzung des Golfhotel-Teams sowie dem Wetter, es stimmte einfach alles. Ein weiteres Highlight: Der Auftritt von Mentalist Thorsten Havener während der Abendveranstaltung. Gedankenleser Havener, der bekannt ist aus Funk- und Fernsehen, brachte die Teilnehmer nicht nur zum Staunen und Nachdenken sondern animierte auch zur aktiven Teilnahme.

Ziel der eCatalog Conference ist die Integration der verschiedenen Partner-Lösungen zu erhöhen. Durch den Einsatz der Lösungen soll die Mehrfachpflege der quer verwendeten Produktinformationen in Marketing und Engineering vermieden werden. Außerdem ermöglichen die Partner dem Endkunden eine einheitliche Produktdarstellung in allen genannten Kommunikationskanälen.

Herzlich bedanken möchten wir uns, bei den diesjährigen Referenten:

Für KiM:
Florian Ohmenhäuser (Häfele): Stauraum 3D-Konfigurator in Verbindung mit Augmented Reality – Verkaufsunterstützung über mehrere Handelsstufen hinweg

Marcus Scheinberger (MÜPRO): CADClick® BIM Technologie bei MÜPRO – Projektierung, Einführung und Erfahrungen

Marcus Schütterle (ROMA): Unser Weg zur Bereitstellung von BIM-/CAD-Daten komplexer, konfigurierbarer Produkte

 

Für crossbase:
Sabrina Haas (CREATON): crossbase PIM bei CREATON – Tagebuch einer digitalen Reise nach Serviceland

 
Für Ergosign:
Gerhard Walter (Leica Geosystems): Das digitale Abbild der Realität – Die dreidimensionale Datenerfassung mit einer ausgezeichneten User Experience

 

Für Plan Software:
Aglaia Eck (Helios Ventilatoren): AIR1Select, ein anspruchsvolles Auslegungssystem und Berechnungsprogramm für Lüftungsgeräte

Den Teilnehmern wurden in den Best Practice-Vorträgen Erfahrungen von Praktikern für Praktiker aus bereits umgesetzten Projekten vermittelt. Während den Pausen können sich die Besucher umfassend über die Neuigkeiten im Bereich vertriebsunterstützender Software informieren. Insbesondere das Networking hat seit Beginn der Veranstaltung einen hohen Stellenwert und wird von allen Teilnehmern intensiv genutzt. Die Besucher kommen allerdings nicht nur aus Deutschland. So waren z.B. mit Helioz Group (USA und Kroatien), iPROSTOR (Slovenien), KTM (Österreich) und Viking S.A. (Luxemburg) weit gereiste Gäste im Saarland.

Mit knapp 30 Besuchern gestartet, entwickelt sich die eCatalog Conference stetig weiter und zählt mittlerweile weit über 100 Teilnehmer. Wir freuen uns bereits heute auf das kommende Jahr und eine spannende eCatalog Conference 2020.

Rückblick